Mikro-ÖV

Mikro-ÖV-Systeme sind kleinräumige, bedarfsorientierte, flexible und an Nutzer*innen orientierte Verkehrsangebote, die in ländlichen bzw. dünn besiedelten Räumen angewendet werden. Micro-ÖV Systeme dienen als Unterstützung des öffentlichen Verkehrs, der zumeist an den Hauptverkehrsachsen sehr gut ausgeprägt ist.

Ziele und Handlungsempfehlungen

  • Wann nutzen Menschen Micro-ÖV-Systeme?
    Das hängt von einigen Faktoren ab. Nachfolgend sind einige Aspekte genannt, die die Nutzung des öffentlichen Verkehrs beeinflussen.
  • Welche Angebote gibt es in meiner Gemeinde?
    Oftmals wissen die Bürger*innen nicht, welche Möglichkeiten es in der eigenen Gemeinde gibt. Anrufsammel-, Nacht- oder Discotaxi, Kleinlinien, E-Carsharing, Bike-Sharing, … all das unterstützt eine nachhaltige Mobilität. Gerade in dünn besiedelten Gebieten sind solche Angebote Goldes wert.
  • Warum sind Micro-ÖV-System sinnvoll?
    Durch das Angebot von Micro-ÖV-Systemen wird die Attraktivität der Gemeinde gesteigert. Die Erreichbarkeit wird erhöht und die Qualität der Gemeinde verbessert. Micro-ÖV Lösungen sollten individuell betrachtet werden, denn manchmal ist es ausreichend, einen „Linienverkehr“ einzurichten, um zu den ÖV-Schnittstellen zu gelangen – manchmal muss man regionaler denken.

 

Weiterführende Informationen

Förderungen

Vorzeigeprojekte

Weitere Unterlagen

VCÖ-Factsheet In Gemeinden und Regionen Mobilitätswende vorantreiben download

VCÖ-Factsheet In Gemeinden und Regionen Mobilitätswende vorantreiben

VCÖ-Factsheet Energiewende im Verkehr – erneuerbar und elektrisch download

VCÖ-Factsheet Energiewende im Verkehr – erneuerbar und elektrisch

Veranstaltungen

Mobilität

Start Mobilitätsworkshop

mehr >>>

Wählen Sie Ihren Termin,
wir rufen Sie an!

    Erreichbarkeit (Mehrfachauswahl möglich)

    Geschützt durch reCAPTCHA v3

    Newsletter

    Sie möchten immer up-to-date bleiben?