LEADER in der Steiermark

Im Rahmen von LEADER werden Ansätze zur Umsetzung hochwertiger, integrierter Strategien für eine nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raums gefördert. Die Ansätze sollen von aktiven, auf lokaler und regionaler Ebene tätigen Partnerschaften erarbeitet werden.

Ziel des Leader-Programmes ist es, die ländlichen Regionen Europas auf dem Weg zu einer eigenständigen Entwicklung zu unterstützen sowie Kooperationen und Maßnahmen zur Stärkung und Entwicklung des ländlichen Lebensraums, der ländlichen Wirtschaft und der Lebensqualität zu fördern.

Die Abkürzung LEADER steht für „Liasons entre actions de développement de l`économie rurale“, was übersetzt heißt „Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft“. Über allem steht als Ziel, die Lebensqualität und wirtschaftliche Lage in ländlichen Regionen zu verbessern.

Mit 1. Juni 2015 wurden österreichweit 77 LEADER-Regionen anerkannt, davon 15 steirische LEADER-Regionen, welche insgesamt 251 Gemeinden umfassen.

Jede steirische LEADER-Region umfasst ein zusammenhängendes Gebiet, das geographisch, wirtschaftlich und sozial eine homogene Einheit bildet und über ausreichende Humanressourcen, finanzielle Mittel und wirtschaftliches Potential für eine nachhaltige regionale Entwicklung verfügt.

Weiterführende Informationen

Wählen Sie Ihren Termin,
wir rufen Sie an!

    Erreichbarkeit (Mehrfachauswahl möglich)

    Geschützt durch reCAPTCHA v3

    Newsletter

    Sie möchten immer up-to-date bleiben?