Fragestunde zur Ökofonds-Förderung “Errichtung von öffentlichen Schnellladestationen für E-Fahrzeuge”

Online
LINK IM TEXT

Mit der Landesstrategie Elektromobilität Steiermark 2030 setzt das Land Steiermark den Rahmen, Elektromobilität in der Steiermark flächendeckend einzuführen. Mit der Förderung der Errichtung von öffentlichen Schnellladestationen für E-Fahrzeuge unterstützt das Land Steiermark den Infrastrukturaufbau in steirischen Gemeinden.

Um Fragen rund um die Förderung zu klären, möchten wir Sie hiermit sehr herzlich zu einer Fragestunde am Donnerstag, dem 23. Juni 2022, von 9:00 bis 10:00 Uhr einladen.

Wir bitten Sie um eine Anmeldung bis spätestens Mittwoch, 22. Juni 2022 (12 Uhr), unter nachfolgendem Link: Anmeldung zur Fragestunde

 

Link: https://us06web.zoom.us/j/83588086457?pwd=WTk4L2U0T1VyendDaFUrekVrb3RTZz09

 

Nachfolgend ein paar Key Facts zur Förderung:

  • Fördergegenstand: Gefördert wird die Errichtung von öffentlichen Schnellladestationen für Elektro-Fahrzeuge mit zumindest einem DC-Ladepunkt (CCS) mit mindestens 150 kW Leistung oder mindestens zwei DC Ladepunkten (CCS) mit jeweils mindestens 75 kW Leistung an einer Schnellladestation in der Steiermark.
  • Antragsteller: Gemeinden und Gemeindeverbände, die im 100 % Eigentum der Gemeinden stehen, können im Rahmen dieser Ausschreibung eine Förderung beantragen.
  • Förderhöhe: Die Förderungsintensitäten betragen von den anrechenbaren Netto-Anschaffungskosten bis zu 50% bzw. bis zu €80.000.- Für e5-Gemeinden und Gemeinden mit einem Sachbereichskonzept Energie gibt es Zuschläge von jeweils 5% bzw. €10.000.-
  • Deadline: Die Antragstellung hat bis zum 31. Juli 2022 online zu erfolgen.
  • Ausschreibung: Ausschreibung Öffentliche Schnellladestationen für E-Fahrzeuge

Wählen Sie Ihren Termin,
wir rufen Sie an!

    Erreichbarkeit (Mehrfachauswahl möglich)

    Geschützt durch reCAPTCHA v3

    Newsletter

    Sie möchten immer up-to-date bleiben?